MetaMask Wallet

Mit MetaMask Ethereum aufbewahren und Gods Unchained spielen

MetaMask ist eine der beliebtesten Wallets für Ethereum und ebenfalls ein wichtiges Tool für Krypto Spiele. Die Wallet erlaubt es dir, mit der Ethereum-Blockchain zu interagieren und dApps wie Gods Unchained und Cryptokitties zu spielen. Es handelt sich um eine Extension, also um ein Add-on für Browser wie Firefox, Chrome, Opera oder dem Brave-Browser.

Vorteile der MetaMask Wallet

Die MetaMask Wallet lässt sich schnell installieren und eignet sich daher auch für Leute, die sonst nicht viel mit Bitcoin und Blockchains zu tun haben. Während du den Browser verwendest, läuft die MetaMask Extension im Hintergrund automatisch mit und verbindet sich mit den dApps (dezentralen Applikation) auf der Basis der Ethereum-Blockchain, zum Beispiel mit den verschiedenen Krypto Spielen. Dadurch ist es möglich, die Zahlungen für die dApps durchzuführen.

Hot-Wallets wie Meta Mask eignen sich nur bedingt für das sichere Aufbewahren von Kryptowährungen über einen längeren Zeitraum. „Hot“ bedeutet, dass Hot-Wallets ständig online sind. Desktop- oder Hardware-Wallets erfüllen die Funktion des sicheren Aufbewahrens wesentlich besser. Größere Summen von ETH und anderen Tokens sollten lieber auf anderen Wallets verwahrt werden. Der Vorteil der Extension liegt jedoch in der nahtlosen Verknüpfung mit dApps und die einfache Interaktion mit dem Ethereum-Netzwerk.

MetaMask screenshot
So sieht MetaMask als Browserextension in Mozilla aus.

Installation und Verwendung

Die MetaMask Wallet lässt sich einfach und unkompliziert installieren. Die Installation läuft genauso wie jede andere Browser-Extension ab. Um MetaMask für Chrome zu installieren, muss man lediglich im Chrome Web Store nach MetaMask suchen und auf „Hinzufügen“ klicken. MetaMask für Firefox lässt sich ebenso einfach installieren, indem man bei den Firefox Add-ons nach der Wallet sucht und sie herunterlädt. Es wird keine externe Exe-Datei heruntergeladen, stattdessen wird die MetaMask Extension automatisch zum Browser hinzugefügt.

Anschließend muss man ein paar Nutzungsbestimmungen zustimmen und ein möglichst starkes Passwort festlegen. Meta Mask erstellt dann einen Seed, den du dir unbedingt aufschreiben und sicher verwahren solltest. Dieser Seed dient unter anderem dazu, die Wallet wiederherzustellen, wenn zum Beispiel der Computer kaputtgeht.

Um bei Gods Unchained mit Karten handeln zu können, benötigst du die Kryptowährung Ethereum (ETH). Die Tokens lassen sich in der MetaMask Extension aufbewahren. Die Extension verbindet sich automatisch mit der dApp und ermöglicht somit das reibungslose Kaufen und Verkaufen der Karten. Bei Transaktionen von ETH fallen in der Regel Gebühren an, die sogenannte „Gas Fee“. Die MetaMask Gebühren unterscheiden sich nicht von anderen Ethereum-Wallets. Es ist das Netzwerk, welches die Gebühren erhebt und nicht die Wallet selbst. Gas wird dazu verwendet, um die Miner dafür zu bezahlen, welche die Transaktionen möglich machen. Gas dient auch dazu, um das Netzwerk zu schützen. Beim Senden von ETH zeigt einem die MetaMask Extension ein „Gas Limit“ an. Das ist die maximale Anzahl an Gas, die bei einer Transaktion versendet werden kann. Es ist wichtig, das Gas Limit nicht zu verändern. Die MetaMask Gebühren hängen von der Aktivität des Netzwerkes ab. Transaktionen mit hoher Priorität zahlen eine höhere Gas Fee. In der Regel betragen die Gebühren nur einen Bruchteil der Transaktion, sodass sie kaum ins Gewicht fallen.

Mit Coinbase Ethereum kaufen und zur Wallet schicken

Mit Coinbase und MetaMask kannst du schnell ETH kaufen und auf der Wallet aufbewahren. Zuerst klickst du auf das Fuchs-Symbol und logst dich mit deinem Passwort ein. Anschließend klickst du auf „Buy“. Hier bietet sich dir eine Auswahl an mehreren Kaufmöglichkeiten, darunter die Exchange Coinbase. Klicke darauf und gib die gewünschte Anzahl an ETH ein, welche du mit Dollar kaufen möchtest, und eine E-Mail-Adresse. Dann folgen ein paar persönliche Angaben. Während des Kaufvorganges wird ein Code an deine E-Mail-Adresse gesandt, den du in der MetaMask Extension eintippst. Daraufhin fragt dich die Wallet nach deiner Telefonnummer, damit die Exchange dir einen weiteren Code schicken kann. Nach der Eingabe weiterer Daten ist dein Kauf verifiziert und du kannst zwischen den Bezahlmethoden Kredit- oder Debitkarte sowie Bankaccount wählen. Allerdings nur, wenn du bei einer US-amerikanischen Bank angemeldet bist.

Solltest du bereits ETH-Token auf Coinbase oder einer anderen Exchange besitzen, kannst du die Tokens auch direkt an MetaMask senden. In der Extension wird dir unter deinem Account die Adresse der Wallet angezeigt. Auf der Exchange gehst du auf dein Ethereum-Guthaben und gibst die Adresse ein und versendest die Tokens anschließend an die MetaMask Wallet. Nach einer kurzen Zeit sollten sie sich auf der Wallet befinden.